Donnerstag, 23. April 2009

Gartenarbeit ....

...besteht aus Gießen oder Laub harken !





Ein Garten macht in Hong Kong nicht viel Sinn,
das habe ich aber erst gemerkt, als wir schon hier
waren....
Da war es zu spät!

Es muss das ganze Jahr Laub geharkt werden,
nicht nur 1 x im Herbst...
Der Boden ist so knochentrocken und steinhart,
dass ich aufgegeben habe , etwas zu pflanzen.
Im Sommer ist man am Pool oder drinnen
unter einer Klimaanlage, aber nicht im Garten,
wo die Mücken einen zusätzlich auffressen.
So viel bin ich noch nie gestochen worden!
Wir haben alle Gartenmöbel, Sonnenschirm und
natürlich den Grill mitgeschleppt, aber nur
2 x gegrillt ( 1x Weihnachten mit
Familienbesuch , war super witzig!!)
Ihr könnt euch bestimmt vorstellen , wie sehr
ich mich wieder auf produktive Arbeit im
Garten freue!!
Und dann noch zu grillen , Kaffee trinken, abends
alle Fackeln, Laternen und Kerzen an....

Bei uns ist sehr diesig, sieht nach Regen aus, deshalb
fotografiere ich den ganzen Garten ein anderes Mal.
Hand zum Gärtnergruß!
Neike
PS: Diese Bild habe ich heute in der Country Living (GB)
gefunden, ich fand es so lustig!
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Oh das ist wahrlich eintönige Gartenarbeit; das muss furchtbar frustrierend sein. Die Bilder finde ich trotzdem sehr schön und das mit den Schafen finde ich auch lustig ! Viele Grüsse Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Neike,

    auch wenn ich oft fluche ... aber ohne Gartenarbeit geht es auch nicht und ich würde sie mit Sicherheit auch sehr vermissen.
    Die Schafe sind ja echt witzig.

    Liebe Grüße ~Heike~

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Neike,
    Keine Gartenarbeit??? Ratlosguck...
    Das ist aber jammerschade.
    Dabei ist es so schön in der Erde zu wühlen und seinen Kummer buchstäblich zu verbuddeln
    :-)
    Aber bald bist Du wieder daheim und dann gehts wieder los, gell?
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Na dann wäre Hong Kong ja die richtige Gegend für mich.... :) Aber warum muss man das ganze Jahr über Laub harken?

    Das Pic mit dem Schmetterling finde ich absolut genial!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Neike,

    ist aber ein super Bild ... mit dem Wasserhahn. Du hast den richtigen Blick.

    Singapore ist zum Gärtnern noch schlimmer. Völlig aussichtslos. Fand ich damals auch sehr schade.

    Allein im Schrebergarten ist übrigens nicht langweilig. Ich bin dort nur in der Woche an Nachmittagen (nicht jedem natürlich), am Wochenende sind wir zusammen im Hausgarten.

    Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebelein...

    wie jetzt?? ein sommer ohne Grillen ?? geht ja mal gar nicht...*lach*
    Du freust Dich wirklich wieder Heim zukommen, oder ?? aber ein bisserl wird Dir Hongkong bestimmt auh fehlen...
    Das Hefterl ist reserviert..umschlag fertig ;o)
    Du warst sogar eine derjenigen, die ich vorher gefunden hatte...*lach*

    Grüßli an die Buddhas
    tinchen

    AntwortenLöschen
  7. *hihi* die Heckenschafe sind ja goldig! Da würde ich mir auch glatt eine Herde anschaffen ;o)
    Mit eurem Garten...das ist ja wirklich schade. Ein Steingarten ohne Bäume wäre da bestimmt am einfachsten zu hegen. Aber wer kommt schon auf die Idee, dass die Bäume ja das ganze Jahr über ihre Blätter verlieren könnten....
    Na, bald kannst Du wieder in der Erde buddeln und sehnsüchtig an Hongkong denken *g*
    Liebe Grüsse,
    Manou

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh meine Neike,

    Du sprichst mir so aus der Seele. Was sehne ich den Tag herbei, an dem ich endlich wieder einen Garten habe.

    Was war ich euphorisch hier, als ich den Garten gesehen habe, der ein NICHTS war und ich als Garten- und Rosenliebhaber habe die naechsten Garten- und Pflanzenmaerkte hier gestuermt. Unser Auto war immer randvoll mit Pflanzen. Und was soll ich sagen.....genau das gleiche wie Du. Der Boden ist steinhart, trocken und unbrauchbar. Alles geht kaputt. Der Garten (und das obwohl alle 2 Wochen der Moskitomann kommt und sprueht ist total Mueckenverseucht - warum zahl ich ihn eigentlich) und es macht einfach keinen Spass. Wir harken auch nur Laub und wenn wir draussen auf der Terrasse unsere Holzarbeiten machen muessen wir Nachmittags spaetestens um 04:30 Uhr fluechten, weil dann die Muecken in Heerschaaren einfallen. Es ist auch viiiiiiiel zu heiss, als das irgendetwas anderes als Bougenvilla waechst. Was wuensche ich mir wieder einen netten Garten. Was soll ich sagen.......der Garten ist immer noch ein NICHTS. Jetzt verstehe ich warum.

    Bin gerade immer ganz neidisch, wenn hier so wundervolle Pflanzen- und Gartenbilder gepostet werden.

    Ich hoffe und wuensche Dir in Deinem neuen zu Hause wieder einen ganz tollen Garten. Es sind echte Schmerzen, die man leiden muss, wenn man Garten mag und nicht kann.

    Liebe Gruesse
    Yvette

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann dich verstehen. Auch wenn unser Garten nicht der Größte ist und er eher einem Handtuch gleicht, möchte ich nicht darauf verzichten! Es ist einfach zu schön darin zu werkeln!
    Also gräm dich nicht und überlege lieber schon man welche Pflanzen du demnächst in die Erde setzen möchtest! Das macht mehr Spaß als Laub harken.

    lg
    s.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Neike
    Ich schließe Dich beim Unkraut zupfen in meine Gedanken ein. Ne, ma im Ernst. Ich denke an Dich, denn ohne Gartenarbeit ?
    Das würde mir auch sehr schwer fallen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Die Buchsbaumschafe sind der Hit.
    Und ohne Gartenarbeit kann ich gut und gerne leben. Schiebe es immer auf Erik ab....

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  12. ...also wenn die Vorraussetzungen so mies sind, könnte ich auch gut und gerne auf Gartenarbeit verzichten. Da findest du bestimmt Anderes, auf das du deine Energie richten kannst. Außerdem kommst du ja bald zurück und kannst dich dann sicherlich wieder gartenmäßig austoben ;o)....
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  13. Selber Nähen
    Liebe Neike!

    Hier kommt die Nähanleitung. Die Tipps stammen alle von http://www.livingathome.de/essen_geniessen/sosimple/

    Lunchpaket
    In dieser Tüte aus abwaschbarem Wachstuch lassen sich alle Leckereien besonders gut verstauen. Dazu ein 75 x 20 cm großes Mittelteil und zwei je 31,5 x 12 cm große Stücke Stoff ausschneiden. Die Wachsseite des Mittelstücks nach innen legen und eine U-Form falten. Dann die Bodenecken der Seiten rechtwinklig ausschneiden und von beiden Seiten annähen.

    Ein Schnittmuster war nicht dabei, aber wer nähen kann (ich kann es leider nicht...), blickt da sicher durch ;-)

    Herzliche Grüße nach Honkong!
    Pillepalle

    AntwortenLöschen
  14. Kein Unkraut zupfen.... ich werde es dann so machen:"ein Unkraut für Neike, ein Unkraut für Chrissi, ein Unkraut für Neike...usw." ;o)) Deine Bilder sind wieder super und das mit den Schafen, ist eine witzige und süße Idee. Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  15. Danke für deine lieben Grüsse. Und .. roesen sind doch was schönes....

    Ich kann die Schrift auf deinem Blog nur ganz schwer lesen. Liegt das an meinem hohen Alter? Haben andere das Problem vielleich auch? Meine Brille ist geputzt, daran kann es nicht liegen.
    Wahrscheinlich liegt es an der Entfernung ....

    Die Nummer mit dem Unkraut kenne ich auch zur Genüge. Da gibt es mehrere Lösungen: Alles unterpflanzen, mit Rindenmulch abdecken, wachsen lassen oder - dann doch jäten!!!! Viel Spaß dabei wünscht Gabriele
    Herzlichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  16. Na, da kann ich dich gut verstehen, dass du dich nach einem richtig tollen Garten sehnst. Deine Fotos sind aber trotzdem sehr schön! Wir geniessen im Moment auch möglichst viel Zeit im Garten.
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Doris

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Neike,

    klick einfach mal ganz oben links in meinem Blog auf das *Bild*, dann kommst Du auf eine Seite mit gaaaanz vielen tollen Hintergründen.

    Liebe Grüße ~Heike~

    AntwortenLöschen
  18. Hello Neike!
    Nee, ich habe keine Änderung gemacht. Ich glaube, das liegt daran, dass im Post kein Bild vorhanden ist, und deshalb gibt es auch kein Vorschaubild, oder?
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Neike,
    Danke für deinen lieben Besuch. Das Bild habe ich in meinem Fotobearbeitungsprogramm gemalt. Aber für mehr reicht es ohne Anleitung nicht. Ich übe fleißig und ihr müsst meine Ergebnisse über euch ergehen lassen. Ich gehe gleich Unkraut zupfen. Du weißt ja... für dich und für mich. Und da hat sich einiges angesammelt. Also wenn dir gleich die Ohren klingeln, ich bin es, die an dich denkt. ;o) Mach dir noch ein schönes Wochenende. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass es bei dir regnet. Nicht so schön.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Neike, keine Gartenarbeit???? Da würde ich wahrscheinlich jede Menge Unkraut vermissen :0))). Aber das Schafbild ist ja echt der Knaller. Ich liebe Schafe, aber ob ich das soooo hinbekomme??? Vielleicht versuche ich es trotzdem einmal.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen