Montag, 6. September 2010

Schwedenpferdchen

Erst mal allerliebsten Dank fuer eure ganzen
reizenden Kommentare !!
Obwohl ich zur Zeit so selten etwas poste
und auch kaum zum Kommentieren komme,
schreibt ihr so liebe Saetze..........
DANKE SCHOEN !!!! :o))

Und als I-Tuepfelchen galoppiert mir
dieses entzueckende Pferdchen ins Haus:






Ganz von hier ist es gestartet, um jetzt in
NRW dem Holzpferd Gesellschaft
zu leisten!
Ein Perlenherz, graues Spitzenband und
eine passende Karte waren liebevoll dazu
gelegt.
Nun stehen beide Pferdchen zusammen
auf "schwedischem Grund" ;o))


Liebe Doris,

nochmal ganz lieben Dank fuer
diese unerwartete Ueberraschung!!!!


Und da ich nun schon am PC sitze,
mache ich heute als Ausgleich mal
2 posts.....

also bis gleich ;o))

Kommentare:

  1. Liebe Neike,
    ein wunderschönes Pferd hast Du da bekommen. Gefällt mir sehr sehr gut.
    Und jetzt bin ich auf Deinen 2. Post gespannt ;o)
    Hab noch einen schönen Tag.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. ... bevor ich Dir hier einen Kommentar gebe, warte ich doch den 2. Post ab ...

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ja, schön, schön, das Pferdchen bzw. die beiden Pferdchen!! Und sie stehen wirklich auf gutem schwedischen Grund, hihi. Ich habe mir letztens auch eine schwedische Landkarte (bzw. sie ist mehr von Stockholm und Umgebung) gerahmt. So habe ich das immer vor Augen und kann schauen, wo was ist bzw. ich war.
    Wow, da folgt gleich noch ein 2. Post... Du bist ja im "Rausch", hihi.
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  4. Die Herkunft dieses Pferdchens hab ich sofort erkannt. Es ist ein richtiges Mamas-Kram-Werk und passt wunderbar zu dir.
    Ganz liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Neike,
    das Pferdchen ist wunderschön und passt super zu euch rein:o))
    Auch dein Septemberfenster ist wieder traumhaft...was dir immer alles einfällt! Ich bin schon auf den nächsten Post gespannt,lach.
    Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Das Pferdchen ist ja süß und hat sooo tolle Gesellschaft. Na da hat es doch was Gutes zu Hause zu sein, wenn gleich der 2. Post folgt...
    Liebe Grüße von Tanja, die sich noch n'en Kaffee holt.

    AntwortenLöschen
  7. oh wie niedlich, die Pferdchen sind ja allerliebst.... und so schön fotografiert... wie ein zarter Hauch..
    GLG♥, cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber eine nette Überraschung; Doris ist so eine tolle und vielseitige Künstlerin für schöne Dinge. Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. HALLO, ich verfolge einige Eurer Blogs aus Interesse und zur Liebe zum Detail. Viele sind traumhaft inszeniert, wie z.B. Schwanennest, mein absoluter Lieblingsblog. Ich selbst bin Ästhet bis in die Haarspitzen, allerdings interessiert mich WHITE UND SHABBY gar nicht, weil ich als Arztfrau und selbst im Gesundheitsbereich, weiß als steril, ungemütlich und als aseptisch empfinde, wenig wandelbar, mit Kindern sehr pflegeanfällig, gegen alle Kriterien von feng shui, einer jahrtausendalten Einrichtungslehre, gerichtet. Ich liebe als Herbstfrau die Farben von orange, beige, olivgrün, sonnengelb und orange, dunkelbraun ,die Farben des Sommers, des Lebens. Eine Freundin aus der Nachbarschaft, die auch in weiß eingerichtet ist und nicht wie ich in den Farben des Lebens, der Toskana , der Lebenslust...., hat eine schwere Scheidung hinter sich, ihr Mann meinte, er fühle sich in einem Eispalast, auch, was die Gefühle anginge. Meiner Familie gefiel der Einrichtungsstil sehr, wenn wir eingeladen waren, er war stylisch, sophisticated, like in a museum, but it really didn't feel cosy. Wir freuten uns nach dem Experiment immer froh, wieder in die Farbe des Südens zu tauchen und deren Wärme zu spüren. Dennoch, ich liebe Eure Blogs, Euer Bemühen, unsere Welt ein wenig schöner zu gestalten. Der Schönsinn lebe, egal in welcher Farbe bzw. Nichtfarbe, was weiß und schwarz nun mal sind. Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen