Donnerstag, 11. August 2011

Für faule Teeni´s


Diese beiden Haken wurden von außen
an den Schrank montiert, denn
für einen bequemen Jungen im Teenageralter
ist es echt zuviel verlangt:

Einen Schritt mehr zu machen, als zwingend notwendig.
Eine Schranktür zu öffnen.
Die Jacke an einen Haken IM Schrank zu hängen.
Die Schranktür wieder zu schließen.

Ist das nicht sowas von egal, wo die blöde
Jacke rumliegt ???




Der Kompromiss sind diese beiden Haken, da wird
die Jacke drüber geworfen und gut ;o))

Macht´s gut!

Ciao

Neike


Kommentare:

  1. ...kommt mir irgendwie bekannt vor ;o)!die Kompromiss-Lösung sieht klasse aus ;o)!Einen schönen Restabend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. ..sieht so schööön aus.. und..
    ..sowas haben wir auch im rosa Zimmer..

    ...aaaaber ..das ist leider kein Grund um ORDNUNG zu halten!! ..heul.. :o(

    Es gibt halt auch OBERFAULE Teenies.. und eine davon habe ich!!!

    LG
    Gina ;o)

    AntwortenLöschen
  3. huhu liebe Neike,
    genau DAS haben wir schon vor zwei Jahren gemacht, Leiste VOR den Schrank.. geholfen hat es leider nichts.
    Nach wie vor findet sich der Inhalt des Kleiderschrankes mehr "downtown" sprich auf dem Boden..:o(
    Ich hoffe, diese Phase geht irgendwann mal vorbei ,o)))
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, das kenn ich! Ich rede mir da auch schon den Mund fusselig - und hoffe fest, das es irgendwann fruchtet, wahrscheinlich wenn sie ausgezogen sind :-)! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht wirklich schoen aus.
    Auch bei uns gab es das erst im Schrank, dann von aussen, dann an der Zimmertuer. Alles ohne Erfolg. Als letzten Versuch habe ich eine grosse Weidentruhe reingestellt, jedoch ohne grosse Hoffnung. Aber es klappt super.
    Liebe Gruesse,

    AntwortenLöschen
  6. ... du hast ja wirklich soooo recht ;)
    aber ist DAS wirklich NUR ein TEENIE PROBLEM??? *lach*
    gglg steffi

    AntwortenLöschen
  7. das kenn ich doch auch *g* wobei meienr jetzt erst in die teeniejahre kommt. seit 2 monaten ist er 13, aber ich merks schon brutal..

    sieht toll aus, wie ein stilleben! *lach*

    AntwortenLöschen
  8. ..... du wirst heute tausende von Klicks haben ;O)
    Wenn´s bei dir funktioniert, muss es an der Größe deiner tollen Haken liegen, denn bei uns liegt´s zur Not einfach am Boden - geht noch schneller ;O)
    Liebe Neike,
    herzallerliebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. toll sieht es aus; ich drücke die Daumen das es funktioniert ! Toll sind auch die Bilder aus dem vorherigen Post. Seid Ihr gut in Eurem neuem Heim angekommen ? LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Und wie gut ich das kenne - bei uns bräuchte man sogar einen Lift, damit man (Teenager) die Schuhe IN das Schuhregal bekommt - vielleicht fällt Dir ja dazu auch noch was ein, was ich mir dann abgucken könnte?!? Hab ein schönes Wochenende
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  11. Ich wäre froh und glücklich, wenn es sich bei den Dingen, die bei unserem Pubi ständig herumliegen, nur um Kleidung handeln würde. Die Steigerung des Garderobenberges auf dem Fußboden sind die Dinge, bei denen man aufpassen muss, dass sie nicht irgendwann grün werden, Haare oder Beine bekommen ;o).
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Bei uns helfen noch nicht mal Haken!!!
    Wozu gibt´s Treppengeländer, Badewannenränder und Fußböden?
    Aber gut sieht sie aus, die kleine Garderobe am Schrank. Auf gutes Gelingen!
    Übrigens sieht nicht nur die Garderobe gut aus....habe mich mit großem Vergnügen durch ältere Posts geschält. Und erst als ich dann wusste von wo nach wo der Umzug ging, war ich zufrieden. ;)))

    Alles Gute im neuen Heim und liebe Grüße wünscht Ute

    AntwortenLöschen
  13. ;o)
    Die Kompromisshäken sind herrlich!
    Die Idee sowieso!
    Viele liebe, endlich mal sonnige Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  14. Die muss ich meiner Tochter auch unbedingt montieren - vielen Dank - endlich eine perfekte Lösung! ;-D Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  15. "Teenieklamottenberge"--- Bin ich froh, dass das nicht nur unser Problem ist, sondern anscheinend allen so geht*aufschnauf*. Bei uns gibts auch zwar überall Hakengedöns, aber da wird dann alles drübergeschmissen...nix von schöner Ansicht, so wie bei Dir:-(
    Liebe Grüße unbekannterweise, Antje

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, das Alter haben wir noch vor uns. Faulheit und Motzen sind aber auch jetzt schon an der Tagesordnung. ;-) Schau doch mal auf meinen Blog, ich habe eine kleine Überraschung für dich (nein, es ist KEIN Award!). Ganz liebe Grüße! Regina

    AntwortenLöschen
  17. Ha ha, toll, kommt mir soooo bekannt vor!!!
    Tolle Idee!
    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Ordnung wird doch sowieso völlig überbewertet :-)
    Bei uns nützen auch die Haken nix mehr.. Der Fußboden ist doch groß genug!
    Nun ja... auch diese Phase geht vorüber... irgendwann..
    Dennoch gefallen mir deine Haken supergut!! Und ICH würde sie auch benutzen :-)
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen