Dienstag, 1. November 2011

Ein kalter Luftzug......

.......berührte meine Füsse, als ich eines Morgens
  um 6.30 h die Treppe runter stieg. Naja, im Bad
war's eben richtig warm, ganz schön kalt hier unten.

Die Tür zur Diele steht immer ein Spalt auf für die Katzen,
ich öffnete sie ganz und bekam einen ordentlichen Schreck,
denn die Haustür war ebenfalls sperrangelweit auf!
Daher die Kälte! Wer weiss, wie lange hier schon unfreiwillig
gelüftet wird und warum überhaupt ????

Einbrecher waren es zum Glück nicht, sondern der dekorative
Weidenkranz.........mit einer harmlosen Heftzwecke an der Tür
befestigt, so dass sie einfach nicht richtig geschlossen war,
und wohl vom Wind aufgedrückt wurde.
Puhhhhh, Schreck in der Morgenstunde, tut ja nich' Not !

Aber frau kann's  nicht lassen, die Tür soll geschmückt werden,
das muss doch möglich sein!







 Außer kleben fiel mir nicht´s ein, um was Nettes jeglicher Art
an diese Tür zu bringen, das wollte ich aber nicht......
Also flott die Weißdornhecke zur Straße geplündert, einige morsche Zweige
boten sich bestens an, eine Rolle Draht dazu und eine Girlande
gewunden.
Die prangt jetzt über der Tür mit ein paar Laternen geschmückt, aber
das wird sich zum Advent schnell ändern.
Die kluge Frau baut vor, die Zweige sind zeitlos und
bekommen einfach zur Weihnachtszeit ein neues Kleid. 

Wirklich schnell, einfach und günstig.


Heute ist Dienstag, somit bin ich seit langem
wieder mal bei Meertje dabei :o)

Kreative Tage für euch,

liebe Grüße

Neike




 Er hat natürlich geholfen und fleißig den Draht vertüdelt.........

Kommentare:

  1. Oh was für ein Schreck ! Aber wenigstens bist Du zu Hause gewesen ! Ich habe vor Jahren mal die Haustür beim Abschließen nicht richtig angezogen und kam von der Arbeit am Nachmittag zu Hause und die Tür stand auch weit auf ! ZUm Glück noch alles da ...
    Aber es sieht so toll aus bei Dir ! Und die Idee mit dem Ast an der Haustür werde ich Dir nachmachen; ich habe auch schonen einen liegen und wusste nur nicht was ich damit anfangen sollte ! Danke für die Inspiration meine Liebe, Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Neike,

    ...einfach wieder superschöne Bilder....sehr inspirierend :) Und das mit der offenen Haustüre ist mir auch schon mal passiert. Der Schreck saß tief *g*, doch zum Glück ist nix passiert!

    Wünsch dir noch einen schönen 1. November und
    es grüßt dich herzlich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. hallo, liebe neike - du bist ganz offensichtlich in guter gesellschaft - wir hatten auch mal das glück, morgens von einer sperrangelweit offenen haustür begrüßt zu werden - das war schon deshalb gar nicht beruhigend, da wir damals das schlafzimmer noch unter dem dach hatten und ein weiteres: rundherum alle häuser abends mit festverschlossenen jalousienen - nix passiert - was soll‘s.
    ich bin ganz begeistert von der helligkeit deiner bilder und "wage" mich demnächst auch mal an einen stapel kissen - liebe grüße - barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ach wat ist der goldich ! Mir gefällt natürlemong das letzte Bild am Besten, wobei Dein Eingang aber auch fast Zeitschriftenqualität hat. Besonders mit dem hineingewehten Laub da. Wer machtn nu die Sauerei wieder wech ? Oder muss ich jetzt auch sofort unbedingt Blätter im Flur haben ? OK, ich geh denn mal innen Garten, da sind massich Blätter. So schön, so ne breite Haustüre und überdacht, dass man da Bollerwagen und Katzenwelpen hindrappieren kann :-)

    AntwortenLöschen
  5. Also, da hätte ich aber auch einen ganz schönen Schreck bekommen !!! Wir hatten eine Katze, die Türen aufmachen konnte und du kannst dir bestimmt vorstellen, wie es mir beim ersten Mal ging als die Türe sperrangelweit aufstand...
    Deine Fotos gefallen mir und die Deko sowieso. Ich wünsche dir noch einen schönen Feiertag mit GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Neike,

    welch ein Schreck in der Morgenstunden! Was so eine kleine Heftzwecke doch bewirken kann! Die sperrangelweite Tür bietet aber einen wunderschönen Einblick zu euch! Deine Bilder gefallen mir ebenso und ganz besonders habe ich mich in das letzt Bild mit dem Wagen und der Katze verliebt! Einfach traumhaft schön!

    Wünsch dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. zauberhaft(este) bilder!!! und der süße kaaaaater!!!


    :-)

    nora

    AntwortenLöschen
  8. Da hätte ich aber im ersten Moment auch einen heftigen Schreck bekommen. Gott sei Dank war´s ja nur die Deko :-)!

    Deine Bilder sind wieder wunderbar geworden und der Vierbeiner ... zum verlieben!

    Ganz herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  9. So eine schöne schaurige Deko, da möchte ich direkt bei dir zum "trick or treat " vorbeikommen.
    Liebe Gruselgrüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  10. Einen super schönen Hauseingang habt Ihr ... bei uns ist immer noch Baustelle vor der Tür. Ich hoffe, es wird noch vor Weihnachten.

    Ich wünsch' Dir was, GLG Heike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Neike,
    oh da wäre ich auch erschrocken. Tolle Bilder, das letzte Bild ist der absolute Hammer, ich liebe deine Katzen, sooooo süß :-)
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine tolle Idee, sieht total super aus!!! Und ich kann mir die Girlande auch toll mit Advents- bzw. Weihnachtsdeko vorstellen. Bin seeeehr gespannt!! :o)
    Sag mal, wo hast Du denn die supersüßen schwarzen Kürbislampions her?? Die sind ja total genial!!

    lg, Christina

    AntwortenLöschen