Freitag, 11. Mai 2012

Katerstory


Einige von euch erinnern sich vielleicht
Nachdem alle Jungen ein neues Zuhause bekommen
hatten, blieb der jüngste Kater bei uns, zusammen  mit
seiner Mutter.
Sie wurde ihrem Sohn gegenüber immer aggressiver,
es kam zu massiven Angriffen auf den kleinen Kerl.
Irgendwann zog sie bei uns aus.
Wir haben durch Zufall erfahren wohin und wissen , dass es ihr gut geht. 
Ab und zu kam sie mal zu Besuch, nun schon
lange nicht mehr.
Rocker fühlte sich als Einzelkater sehr wohl und
vermisste sie sicher nicht.
Leider war er von Beginn an ein kleiner Tollpatsch
und hat es nicht geschafft, auf sich aufzupassen.
Wir haben ihn tot an der Straße gefunden..........

Nun hofften wir, Mixie wuerde wieder kommen,
da lief dem Herzbuben ein fast verhungertes Fellskelett ueber den Weg.
Was machen wir bloss mit dem ???

Am nächsten Morgen als erstes zum Tierarzt,
dann die Diagnose:
ausgehungert
ausgetrocknet
unterkühlt
stumpfes Fell, Mangelerscheinungen
gebrochenes Hinterbein, nicht behandelt,
deshalb falsch zusammen gewachsen und schief,
wird immer humpeln, nichts mehr zu machen ,
ach ja, Kater, nicht kastriert
zum Einschläfern zu fit

Behandlung:
2 Tage an den Tropf
Diätfutter
Schmerzmittel
Beobachten

Und nun?


Richtig, er blieb natürlich bei uns.
Der Herzbube sammelte Namen für den Kater und Sponsoren
für die TA-Rechnung, auf Oma´s und Opa´s ist Verlaß
und der Kater bekam den Namen :
Rufus Black

Rufus hat sich nach 6 Wochen bestens erholt und prächtig
entwickelt, mischt unter den Nachbarskatzen auf,ist
mittlerweile kastriert.
Jetzt haben wir also wieder einen Kater, der uns nun
hoffentlich gesund und munter 
lange Zeit erhalten bleibt.

Demnächst also immer mal ein paar Bilder
von Rufus, der allerdings nicht
so großes
Interesse an den Fotoshootings hat, wie der kleine Rocker.

Nur das Beste für euch und eure Vierbeiner !!!

Liebe Grüße

Neike



Jetzt steht also wieder Katzenfutter auf dem Einkaufszettel :o)


Kommentare:

  1. boah...das bild wo rufus nur in einem türspalt zusehen ist, dass ist mega genial!!!
    ich glaub, das würd ich mir sofort entwickeln lassen und aufhängen :)

    LG und einen krauler an rufus,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Neike,

    eine schöne Story! Ich freue mich, dass der Kater nach einem - anscheinend - nicht immer guten Leben jetzt bei Euch gelandet ist! Ein Platz wo er willkommen ist, und wo man ihn gut behandelt!

    Dein Schlafzimmer aus dem vorherigen Post finde ich übrigends total schön!! So hell und gemütlich und dieser frische Seebrise-Look! Ich bin ganz hin und weg von dem Raum. Aber eines ist der nicht: klein!!!!! Da mußte ich doch schnell einen "Gegen-Post" schreiben, denn unser Schlafzimmer ist wirklich klein! *gg* Kannst ja mal vorbeisurfen, wenn Du magst. Und dir mal ein echtes Minischlafzimmer angucken! ;o)

    lg, Christina!!!

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend Neike! Endlich habe ich für eine MEGA grosse Blogger Runde Zeit und lande auch bei Dir... und siehe da! So eine Atemberaubende Geschichte! Ich bin happy für Euch, dass ihr wieder Katzenfutter auf dem Einkaufszettel habt **lach** ! Und Rufus ist ein ganz doller Kerl! Ich wünsche Euch ganz viele gesegnete Jahre mit ihm und viel Liebe. Tiere merken einfach wo sie willkommen sind!
    Gute Nacht, LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  4. hey, meine liebe,

    da hat das universum wohl gewusst, wohin es sich vertrauensvoll wenden kann :)

    ich wünsch euch alles erdenklich gute mit eurem schönen, es wird werden, nach und nach und er wirds gut haben bei euch!
    wir haben ja momentan 4 katzenbabies von unserer pippilotta, sie sind jetzt bald 6 wochen alt und ich fürchte mich schon davor, sie herzugeben. ähm... naja, es werden eh nur 2 hergegeben, 2 werden wir uns behalten. zwar das nicht so "geplant", aber was soll`s ;-)

    lieben gruß und streichelt dein süßen hübschen von mir!
    nora

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine herzige Geschichte.
    Der kleine Rufus hat genau gewußt, das er bei euch BESTENS aufgehoben ist !!!
    Viel Freude mit dem süßen schwarzen Kerlchen !!!
    Ich freue mich auf weitere Bilder (die sehen übrigens alle ganz toll aus !!!!)
    herzliche Grüße & ein schönes Wochenende
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Der ist zu süß!!! Das finde ich wirklich toll, dass ihr ihn so aufgenommen/aufgepäppelt habt, er hat jetzt ein super Zuhause gefunden!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Oh... Mann... das treibt mir alles die Tränen in die Augen...
    Ich wünsche Rufus ein langes & glückliches Leben!!!!

    Schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Ach Neike,
    beim Lesen wurde mir gerade heiss und kalt. Es tut mir so leid um Eueren Rocker. Es ist immer sehr schwer, ein geliebtes Tier zu verlieren. Und gerade das Auffinden von Rufus (eigentlich findet Dich immer das Tier und nicht umgekehrt) zeigt doch, wie nah Trauer und neues Glück im Leben einhergehen.
    Rufus scheint ein schlaues Kerlchen zu sein, wenn er sich ausgerechnet Deinen Mann ausgesucht hat, denn er schien gespürt zu haben, dass er es bei Euch gut haben wird.

    Es ist auch erstaunlich, wie schnell sich die kleinen Kerlchen bei guter Pflege erholen und wer wird denn angesichts so einer Schönheit noch auf ein humpelndes Beinchen acht geben ?

    Ich wünsche Euch zusammen eine glückliche Zeit und dem kleinen Rufus ein gesundes und langes Leben !

    Eve

    AntwortenLöschen
  9. liebe Neike,
    schade um den kleinen Rocker, dafür super großes Glück für Rufus - möge er das "vorige" Leben schnell vergessen und euch lange erhalten bleiben...
    unser Garfield hat es sogar geschafft, dass der Schulbus auf der Kreuzung angehalten hat, um ihm ein majestätisches Überqueren der Straße zu ermöglichen (und das mehr als nur 1x)
    alles Gute für euch
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Neike,
    tut mir so leid von Rocker, dass ist immer sooo schlimm!
    Und wie schön dass Rufus ein neues Zuhause bei euch gefunden hat!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Solche Taten fühlen sich gut an, oder? Schön, der der (Hamburger)Patient so ein herziges Zuhause gefunden hatte! Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  12. oh man, wahnsinn welch ein Unterschied die richtige Pflege und Zuwendung macht. Süße Fellnase! Ich drück die Daumen, dass alles gut klappt.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Neike,
    boah ist das traurig was dem armen Rocker alles zugestoßen ist. Das Fotoshooting mit Rufus Black schaut doch schon ganz gut aus, wird bestimmt im Laufe der Zeit noch besser. Er sieht unserem Lucius sehr ähnlich, wir suchen uns immer schwarze Katzen im Tierheim aus.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  14. ... was viiieeel Liebe und Pflege ausmacht,
    er ist wunderschön der kleine Streuner...
    ich könnte auch nicht ohne Katze <3

    sehr schöne Bilder von ihm
    und wie stolz er da liegt, der schöne Kerl...
    schöen Zeit mit Katerchen Rufus

    liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Neike,
    sehr schön euer schwarzer Kater, ich wusste nicht, dass der andere überfahren worden ist, hattest du davon geschrieben? tut mir leid.
    Ich freu mich für den Rufus das er zu euch gefunden hat und wünsche ihm und euch viel Glück mit dem süßen Kerl.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Neike,
    eine wunderschöne Katzengeschichte. Ich liebe es, wenn solche Geschichten ein Happy-End haben! Aus dem traurigen Katerchen ist ein Prachtkerl geworden, der sich sichtlich wohl fühlt.
    Liebe Grüße
    Renate D.

    AntwortenLöschen
  17. ...glaube mir, der Rufus wird ein toller Kater sein und Euch immer dankbar sein, für all die Liebe, die er bekommt. Als Dank wird er Euch die Liebe doppelt und dreifach zurück geben!! So zumindest ist es bei uns...eine ähnliche Katerstory könnte ich von unserem Tequila erzählen!! :-)

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Neike,
    normalerweise lese ich ja nur regelmäßig deinen netten Blog, aber heute muss ich mal schreiben. Ich habe den guten Rocker schon heftig vermisst, die Shootings und kleinen Geschichten mit ihm haben mich so oft zum Schmunzeln gebracht. Ich wünsche ihm im Katzenhimmel einen gut gefüllten Futternapf und eine Hand, die ihn krault.
    Es ist so lieb von euch, den schwarzen Fremdling bei euch einzuquartieren und ihm eine zweite Chance zu geben. Da haben sich schon die zwei Richtigen gefunden! Bitte berichte weiter über Rufus.

    liebe Grüße

    Esther

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Neike-jetzt muß es ja heißen - hauptsache schwarz/black ! Dem geht es ja gut -leider ist es zu weit, damit unser neuer kleiner Kater mit ihm spielen kann ;) Viel Freude mit ihm !!

    AntwortenLöschen
  20. ...respekt für eure entscheidung - hätten mein freund und ich wahrscheinlich nicht anderse gemacht...egal, ob katze oder hund...die letzten beiden katerbilder sind im übrigen der hammer...total schön...

    ...ich selbst bin ja eher der hundefan, was aber eher daran liegt, daß ich enormst allergisch reagiere, sobald ne katze meine nähe sucht...schade, war früher nicht so.

    ich lasse mal nen gruss hier!

    AntwortenLöschen