Montag, 10. Dezember 2012

Ris a l' amande

Reisbrei auf dänisch,
 mit gehackten Mandeln, Vanillepulver
und viiiiel Sahne.
Dazu Kirschsoße und versteckt im Brei eine
einzige ganze Mandel.
Wer diese  Mandel an Weihnachten in seinem
Reisbrei findet, der bekommt
ein Extrageschenk.
Diese Tradition finde ich so nett, daß
ich nach einem dänischen Rezept schon 
mal Probekochen gemacht habe,
um am Weihnachtsfamilientreffen den Nachtisch
zu präsentieren, incl. ganzer Mandel und
dem kleinen Zusatzgeschenk.
Das allerdings ist nicht sooooo einfach,
denn es muß ja etwas für alle sein, denn wer weiß,
wer die Mandel findet ??

Der Reis schmeckt schon mal lecker,
 über das Geschenk grübel ich noch.......



Karte von Kjell Midthun  Aune forlag , hier findet ihr einige Nissebilder



Ob die Katze auf der Karte auch den Milchreis mag ?
Unser Kater jedenfalls nicht, der zog nur ein Gesicht.

Habt ihr das perfekt ins Bild passende Geschirrtuch
gesehen, mit dem reizenden Eichhörnchen drauf ??
Es ist ein Geschenk von hier, liebste Gaby,
vielen Dank nochmal !!


Euch allen einen wunderschönen Wochenstart
Neike

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Neike.....
    Ich gestehe, dass ich das Eichhörnchen zuerst für dekorativ verschütteten Vanillezucker gehalten habe, aber ich wurde weiter unten im Text ja aufgeklärt und da fiel es dann wie Zucker....äh Schuppen von den Augen ;o)
    Du hast das SOOOOOOOO schön fotografiert........wow, deine Bilder zu bertrachten versüßt einen wirklich den Morgen.......also wenn das Rezept auch nur annähernd so schmeckt, dann........ ;o)
    Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche und sende liebe Grüße...
    Kim

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Neike,
    das ist ja eine total schöne Idee, hab ich noch gar nicht gehört, werde ich aber garantiert machen, jetzt muß nur noch das Rezept übersetzt werden:-))))
    Hab eine schöne Woche und sei ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit der Mandel und dem Reisbrei gefällt mir ja super gut!
    Vielleicht gibt es den auch bei uns an Weihnachten....
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  4. Milchreis mag ich und Kirschen auch, deshalb ist das Rezept ganz nach meinem Geschmack. Und die Idee mit der Mandel ist witzig.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Milchreis!! Und wenn er dann noch auf dänisch ist und eine Mandel enthält ist Weihnachten perfekt :)
    Ich werde es gleich mal ausprobieren, denn du glaubst es nicht, was ich heute eingekauft habe :)
    Ganz liebe Grüße schickt dir Emma... die nun schnell in der Küche verschwindet :))))

    AntwortenLöschen
  6. Hej, Neike!
    Das ist wirklich ein süßer Brauch! Leider gibt's bei uns auch Nicht-Milchreis-Fans, deshalb brauche ich erst gar nicht erst über eine Geschenk nachzudenken, das für jeden passend wäre... Eigentich schade...
    Herzliche Rostrosen-Advent-Grüße
    an dich und deine Lieben (natürlich inklusive Katerkrauler!)
    von der Traude
    ***************************************

    AntwortenLöschen
  7. "erst gar nicht erst" ... tststs - ein erst ziehe ich wieder ab! ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Neike,
    was für ein süßer Brauch, das schmeckt bestimmt sehr lecker.
    Eine ganz herzallerliebste Karte und dein schwarzes Katzenfoto soo schön.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Neike,
    ich bin es schon wieder...also, piskeflöde geht gar nicht zum Übersetzen, und ist Vand tatsächlich Wasser und södmilk??????????? ist das die Sahne, von der Du geschrieben hast...ahh piskeflöde könnte dann der Pudding sein??? Die mandeln hätte ich aber schon mal:-)))))
    ist gar nicht so einfach, aber ich WILL den Milchreis machen, weil ich denke, dasss sich die Kinder da so freuen, wenn sie die Mandel bekommen...
    in tiefster Verwirrung und auf nachricht hoffend warte ich ab
    GGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGLG Antje
    GGGGGGGGGGGGGGGGLG Antje

    AntwortenLöschen
  10. ..jaja, man merkt, dass ich verwirrt bin...so viele G's:-)))

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Neike,
    da geht es mir wie eurem bezaubernden Kater ;o)!Mit Milchreis kann man mich jagen, die Tradition mit der Mandel finde ich aber total schön!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  12. Ohh was für eine süße (im wahrsten Sinne des Wortes!) Tradition das ist. Das kommt bei deiner Familie sicher sehr gut an!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. huhu ;)

    ich hab mich neulich auch an milchreis versucht und muss zu meiner größten schande gestehen, dass ich kläglich gescheitert bin *g*
    wärst du so lieb und würdest uns das rezept übersetzen? ich hab zwar den großteil verstanden, aber bei zwei, drei zutaten wusste ich nicht so ganz weiter ;)

    alles liebe und einen schönen tag!
    salma

    AntwortenLöschen